Stadt Karben stärkt Bürgerbeteiligung

Petitionen ab sofort online über die Homepage einreichen

Ich habe eine Idee in meiner Stadt, suche Unterstützer aber will keine Unterschriftenaktion starten. Was tun?
Hierfür hat sich die Stadt Karben etwas einfallen lassen und auf ihrer Homepage (www.karben.de/Petition) eine Plattform dafür geschaffen.
„Mir ist es ein großen Anliegen, den Bürgen eine Möglichkeit zu geben, ihre Ideen und Vorschläge ohne große Hürden und mit viel Transparenz einreichen zu können und sie damit noch mehr als bisher am Stadtgeschehen und der Entwicklung zu beteiligen“ so Bürgermeister Guido Rahn.
Egal ob es um den Ausbau von Parkanlagen, Kitagebühren oder eine Geschwindigkeitsbegrenzung in einer stark befahrenen Straße geht.
Den Vorschlag ganz einfach über das (Online-)Petitionstool an die Stadt richten. Anschließend wird die Petition auf der städtischen Webseite veröffentlicht und andere Menschen können sie sehen und in dem Zeitraum von acht Wochen unterschreiben.

Meldung vom 03.06.2019
zurück